facebook

Gesund und Fit –


Bei uns geht beides!

Leistungen - Lippe Reha

Praxis für Physiotherapie

  • Bad Salzuflen
  • Detmold
  • Heiligenkirchen
  • Lemgo

In der Physiotherapie werden Menschen behandelt, die auf Grund von Verletzungen, Krankheit oder Behinderung in ihren körperlichen Bewegungsmöglichkeiten eingeschränkt sind. Die Physiotherapie kann auch präventiv eingesetzt werden. Je nach Indikation stehen dem Therapeuten eine Vielzahl verschiedener Behandlungsmaßnahmen zur Verfügung.
Folgende physiotherapeutische Maßnahmen bieten wir ihnen an:

  • Krankengymnastik
  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage – nach PNF
  • Krankengymnastik Gerät
  • manuelle Therapie
  • Sportphysiotherapie
  • klassische Massage
  • Bindegewebsmassage
  • manuelle Lymphdrainage
  • Cranio-Mandibuläre Therapie (Kiefergelenkstherapie)
  • Schroth Therapie (Skoliosetherapie)
  • Fango und Heißluft
  • Ultraschalltherapie
  • Elektrotherapie
  • D1 (eine Stunde Therapie – angepasst an die jeweiligen Bedürfnisse)
  • Faszientherapie
  • Flossing

Individuelle Gesundheitsleistungen

  • Kinesiotape
  • Fußreflexzonentherapie
  • Osteopathie
  • Traditionelle Chinesische Medizin
  • Cranio-Sacrale-Integration
  • Dorn Breuss

Zugelassen bei allen Kassen auf ärztliche Verordnung.

Jetzt Termin vereinbaren

Manuelle Therapie

  • Bad Salzuflen
  • Detmold
  • Heiligenkirchen
  • Lemgo

Mit Manueller Therapie werden Störungen des Bewegungsapparats behandelt.
Bewegungseinschränkungen können an jedem Gelenk des Körpers entstehen: an den Extremitäten oder der Wirbelsäule. Sie treten insbesondere durch Bewegungsmangel, nach Ruhigstellung oder Operationen auf. Dabei verkürzen nicht nur Muskeln, die durch Behandlung mit Physiotherapie wieder gedehnt und gekräftigt werden, sondern auch andere gelenkumgebende Strukturen, wie z.B. die Gelenkkapsel. Diese kann man oft nicht mehr in Eigenübungen ausreichend dehnen, sondern benötigt eine Mobilisationsbehandlung durch einen Manualtherapeuten.
Folgende Beschwerdebilder können dabei behandelt werden

  • Arthrose
  • Bewegungseinschränkungen / Verminderte Gelenkbeweglichkeit
  • Gelenkblockierung
  • Nach Entzündungen von Gelenken
  • Nach Operationen und Ruhigstellung
  • Instabilitäten
  • Migräne / Kopfschmerz
  • Schwindel
  • Kiefergelenksprobleme
Jetzt Termin vereinbaren

Sport- und Physiotherapie

  • Bad Salzuflen
  • Detmold
  • Lemgo

Der besondere Reiz der Sportphysiotherapie ist die direkte Betreuung von Sportlerinnen und Sportlern, nicht nur im Leistungs- und Hochleistungssport.

Eine spezielle Bedeutung hat die Sportphysiotherapie bei der Behandlung verletzter Sportlerinnen und Sportler. Durch vielfältige physiotherapeutische Maßnahmen kann die Rehabilitation und die Eingliederung in den Trainings- und Wettkampfalltag unterstützt und verkürzt werden.

Darüber hinaus begleitet der Physiotherapeut den Trainingsprozess gesunder Sportlerinnen und Sportler. Die Gestaltung einer effektiven Prävention kann Verletzungen verhindern. Zudem sind regenerative Maßnahmen ebenso fester Bestandteil der Sportphysiotherapie und können die Leistungsanpassung positiv beeinflussen.

Jetzt Termin vereinbaren

Osteopathie

  • Detmold
  • Lemgo

Unser Körper funktioniert als Ganzes. Für den Therapeuten bildet der menschliche Körper eine Einheit. Unter der Bedingung, dass Knochen, Organe und Gefäße perfekt beweglich sind, kann er sich automatisch selbst regulieren und korrigieren. Bewegungseinschränkungen, Verklebungen oder Narben beeinträchtigen diesen Selbstheilungsprozess. Vorstellbar wie bei einem Fluss, der durch Zweige und Blätter in seinem natürlichen Lauf behindert und blockiert wird. Dabei führt ein lokales Problem oft auch zu Beschwerden in anderen Regionen des Körpers. Es bauen sich sogenannte Ursache-Folge-Ketten auf.
Osteopathie ist ein ganzheitliches Konzept zum Auffinden, Interpretieren und Behandeln von Bewegungsverlusten.

Was macht der Therapeut?
Der Therapeut versucht die im Körper entstandenen Spannungsketten zurück zu verfolgen und die Ursache der vorhandenen Beschwerden zu finden. Bewegungseinschränkungen werden ertastet und in der Therapie gelöst. So wird dem Körper geholfen, die Funktion zu normalisieren.

Der Therapeut behandelt:

  • den Bewegungsapparat (parietale Osteopathie im Rahmen der PT)
  • die Organe bzw. deren Gleitflächen (viszerale Osteopathie im Rahmen der PT)
  • das cranio-sakrale System (»cranium«=Schädel, »sacrum«=Kreuzbein, d.h. Strukturen des zentralen Nervensystems und Rückenmarks sowie der Schädel werden behandelt)

Haben Sie Fragen, rufen Sie uns einfach an! Unser freundliches Team erwartet Ihren Anruf!

Jetzt Termin vereinbaren

Fussreflexzonentherapie

  • Bad Salzuflen
  • Lemgo

Schon seit Jahrtausenden wird die Fußreflexzonenmassage im asiatischen Raum praktiziert. Diese Therapieform basiert auf dem Wissen, dass alle Organe un d Muskelgruppen eine Entsprechung an der Fußsohle haben.
Durch eine intensive Massage (Druckbehandlung), ähnlich der Akupressur, lassen sich Blockaden und Verspannungen im Körper lösen, Schmerzen lindern und Stress abbauen.

Die Fußreflexzonentherapie kann bei folgenden Beschwerden eingesetzt werden:

  • Probleme des Bewegungsapparates wie Erkrankungen der Wirbelsäule, Gelenke und Muskulatur sowie damit einhergehende Schmerzen
  • gynäkologische Beschwerden: Myome, Zysten, Endometriose, Zyklusstörungen, Menstruationsbeschwerden, PMS (prämenstruelles Syndrom)
  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Beschwerden im Verdauungstrakt wie Oberbauchsyndrom, Blähungen, Verstopfung, Hämorrhoiden, Leber- und Galleleiden
  • Erkrankungen von Nieren und Blase
  • akute oder chronische Atemwegserkrankungen wie Schnupfen, Bronchitis, Sinusitis (Nebenhöhlenentzündung), Otitis media (Mittelohrentzündung), Asthma
  • Allergie, Infektanfälligkeit und lymphatische Belastung, v.a. bei Kindern
  • Begleitung in der Schwangerschaft und während der Geburt
Jetzt Termin vereinbaren

Manuelle Lymphdrainage

  • Bad Salzuflen
  • Detmold
  • Heiligenkirchen
  • Lemgo

Unser Lymphsystem hat die Aufgabe, Flüssigkeiten abzutransportieren und zu filtern, die sich im Gewebe bei verschiedenen Stoffwechselvorgängen ansammeln. Störungen dieser Funktion führen meist zu einer Ansammlung der Gewebsflüssigkeit, die nach außen durch Schwellungen sichtbar wird.
Ursachen für Lymphstauungen sind z.B.:

  • Entfernung von Lymphknoten
  • Krebserkrankungen
  • Verletzungen durch Unfälle
  • erkrankte Lymphgefäße

Die Manuelle Lymphdrainage wird von speziell ausgebildeten Physiotherapeuten nach Verordnung des Arztes eingesetzt, um eine mangelhafte Funktion des Lymphsystems zu unterstützen. Dabei verwendet der Therapeut spezielle Handgriffe, die durch rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen der flachen Hände mit sehr geringem Druck die Flüssigkeit in Richtung Hals verschieben. Teilweise wird über die Atmung und Anregung entfernt liegender Lymphknoten eine Sogwirkung erzielt, die den Abtransport unterstützt.
Auf diese Art kommt es zur Abschwellung des Gewebes, Schmerzen werden reduziert und das Gewebe wieder lockerer und weicher, so dass sich auch die Bewegung verbessert.

 

Die Manuelle Lymphdrainage hat 2 Einsatzgebiete:

  1. Die primären Schäden, das heißt die Schäden, die angeboren sind
  2. die sekundären Schäden, dies bedeutet z.B. nach Operationen oder Unfällen.
Jetzt Termin vereinbaren

Kinesiotape/Dynamic Tape (für Kinder)

  • Bad Salzuflen
  • Detmold
  • Heiligenkirchen
  • Lemgo

Kinesiotaping ist ein therapeutisches Verfahren, das mit speziellen Klebebändern arbeitet, die dehnbar sind, um Bewegung zu ermöglichen. Durch die Beschaffenheit des Tapes und den verschiedenen Anlagetechniken auf der Haut kann das Tape sich bei allen alltäglichen Bewegungen positiv auf die Muskulatur, Bänder und Gelenke auswirken.
Wirkung:

  • Schmerzlinderung
  • Stabilisierung, ohne die Beweglichkeit einzuschränken
  • Durchblutungsförderung
  • Muskelentspannung oder Muskelaktivierung je nach Anlagetechnik

Anwendungsgebiete:

  • Schmerzen (z.B. Muskel-, Gelenks-, Spannungsschmerz…)
  • Traumata (z.B. Verstauchungen, Zerrungen, Hexenschuss…)
  • Sportphysiotherapie (z.B. Bänderriss, Kreuzbandriss, Schulterluxation…)
  • Lymphatische Beschwerden (z.B. bei Schwellung der Arme/Beine, nach Lymphknotenentfernung)

 

HWS:

  • Verspannungen im Schulternackenbereich
  • Spannungskopfschmerz
  • Bewegungseinschränkungen der Halswirbelsäule

LWS:

  • Kreuzschmerzen
  • Hexenschuss
  • Bewegungseinschränkun­gen des unteren Rückens
  • LWS-Syndrom

 

KG:

  • Kniegelenksarthrose
  • Meniskusbeschwerden
  • Patellaluxation – Schwellung des Kniegelenkes

Schulter:

  • Schulterinstabilitäten
  • Schultergelenksarthrose
  • Bewegungseinschränkungen der Schulter/des Armes

 

EG:

  • Tennisarm
  • Schleimbeutelentzündung
  • Überlastung

ISG:

  • Blockaden des Kreuzdarmbeingelenkes (ISG)

Achillessehne:

  • Achillessehnenreizung
  • Zustand nach Achillessehnenruptur
  • Zustand nach Muskelfaserriss der Wade

 

Jetzt Termin vereinbaren

Craniosacrale Therapie

  • Bad Salzuflen
  • Detmold
  • Lemgo

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine sanfte, nicht invasive Therapie. Grundlegend ist der Cranio-Sacral-Rhythmus, der Lebensatem, der in den Geweben, in den Flüssigkeiten – insbesondere in der Gehirnflüssigkeit (Liquor oder Cerebrospinalflüssigkeit) – und im ganzen Körper wirkt.

In der Cranio-Sacral-Therapie behandeln wir den Menschen, nicht die Nierensteine. Da die Cranio-Sacral-Therapie sehr sanft ist, kann sie auf allen Altersstufen vom Neugeborenen bis zum Greis angewandt werden.
Ihre Fragen beantworten wir gern und jederzeit!

Jetzt Termin vereinbaren

Vojta

  • Heiligenkirchen

Der Gründer Dr. Vojta lebte und arbeitete als Neuropädiater und Neurologe seit 1968 in Deutschland, davon viele Jahre im Kinderzentrum München.

Er hat herausgefunden, dass man in die Steuerung des Gehirns eingreifen kann, um Haltung und Bewegung zu beeinflussen. Dies ist der Grundstein des Bahnungssystems nach Vojta. Es wird als Reflexlokomotion bezeichnet. Durch die Vojtatherapie wird das Gehirn angeregt das Programm der angeborenen idealen Bewegungsmuster „zu wecken“.

Bahnung bedeutet Erleichterung motorischer Prozesse. Durch intensives Üben (3-4 x täglich) kann erreicht werden, dass der Patient die für ihn neu entdeckten Bewegungsmuster ausprobiert, die Umwelt besser wahrnimmt und dadurch neu entdeckt.

Die verbesserte Haltungs- und Bewegungsmöglichkeit wird auf Dauer so automatisiert, dass Sie in der Spontanmotorik einsetzbar ist. Die Reflexlokomotion ist anstrengend, aber sehr effektiv.

Weitere Infos unter www.vojta.com

Jetzt Termin vereinbaren

Krankengymnastik (=Physiotherapie) nach Bobath beim Kind beinhaltet therapeutische Maßnahmen zur Unterstützung der Eigenregulierung von Haltung und Bewegung. Mit dieser Hilfe entdeckt das Kind seine Fähigkeiten und kann sie „benutzen“ und weiterentwickeln. Somit setzt sich das Kind adäquater mit alltäglichen Gegenständen auseinander. Es ermöglicht ihm soziale Beziehungen aufzubauen und fördert seine Wahrnehmung. Die Voraussetzungen hierzu werden in der Bobath-Therapie so gestaltet, dass das Kind seine „Absicht“ umsetzen kann – ist also sehr kindgerecht.

Gleichzeitig wird die Muskelspannung reguliert und die Haltungskontrolle in spielerischer Situation seinen Möglichkeiten angepasst.

Mehr Info zur Bobath-Therapie unter finden sie hier.

Jetzt Termin vereinbaren

Lehnert-Schroth

  • Heiligenkirchen

Die Skoliose ist definiert als eine teilfixierte Seitverbiegung der Wirbelsäule mit zusätzlicher Hyperlordose (Hohlkreuz/Flachrücken) und einer Verdrehung der Wirbelsäule.

Die Behandlung nach Lehnert-Schroth wirkt auf alle drei Verkrümmungsformen ein und korrigiert diese.

Diese Haltungskorrektur wird durch Anspannungsübungen muskulär gefestigt. Neben dem Einfluss auf die Verkrümmung der Wirbelsäule verringert die Behandlung skoliosebedingte Schmerzzustände und wirkt auf die Lungenfunktion ein. Bei ausgeprägten Skolioseformen kann diese eine deutliche beeinträchtigt sein.

Ein wesentlicher Bestandteil der Therapie ist die Drehwinkelatmung. Sie korrigiert die drei o.g. Verkrümmungsformen, indem sie auf den Brustkorb und somit auf die Rippen einwirkt. Da die Rippen mit der Wirbelsäule verbunden sind, können sie Einfluss auf die Entdrehung und Korrektur nehmen.

Die Übungen finden soweit möglich unter Spiegelkontrolle statt, sodass der Patient zu einer optimalen Haltungskorrektur angeleitet wird. Das neue Haltungsschema kann dann in den Alltag integriert werden.

Weitere Informationen finden Sie unter

www.schroth-skoliosebehandlung.de

Jetzt Termin vereinbaren

PNF

  • Bad Salzuflen
  • Detmold
  • Heiligenkirchen
  • Lemgo

Beruht auf dem Zusammenspiel von dreidimensionalen und diagonalen Bewegungsmustern orientiert an der normalen motorischen Entwicklung.

Jetzt Termin vereinbaren

Dreidimensionale Fußtherapie nach Zukunft-Huber

  • Heiligenkirchen

Ist eine Frühbehandlung von Fußdeformitäten orientierend an der funktionellen Fußentwicklung im 1. Lebensjahr. Zu den aktiven Übungen zeigen wir korrigierende Wickeltechniken. Dadurch erreichen wir – auch bei älteren Kindern – eine deutliche Verbesserung der Fußstellung unter Belastung.

Jetzt Termin vereinbaren

Klassische Massage

  • Bad Salzuflen
  • Detmold
  • Heiligenkirchen
  • Lemgo

Die Grifftechnik der schwedischen Massage ist wohl die bekannteste Massageform die zur Linderung bei Verspannung der Rückenmuskeln, chronischen Nackenschmerzen, Verhärtungen und posttraumatischen Syndrome u.a. ihren Einsatz findet.
Durch unterschiedliche Massagegriffe, z.B. Dehn- und Knettechniken und/oder Walkungen, kann eine Tonusregulierung (Spannungsausgleich) des Muskelapparates erzielt werden.
Die wichtigste Wirkungsweise dieser Anwendungsform sind; Stoffwechselsteigerung des Muskel- und Bewegungsapparates, lokale Mehrdurchblutung und Entspannung der behandelten Muskulatur, Schmerzlindern und Schmerzregulierend, lösen und ausgleichend bei Verspannungen der Muskulären Dysbalance, Psychische Entspannung, Reduktion von Stress und innerer Unruhe.

Die klassische Massage wirkt, Wohltuend, ausgleichend und entspannend.

Jetzt Termin vereinbaren

CMD

  • Bad Salzuflen
  • Detmold
  • Heiligenkirchen
  • Lemgo

Bei einer CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion) liegt eine Fehlfunktion zwischen Oberkiefer und Unterkiefer vor. Diese Fehlfunktion kann sich auf den gesamten Körper auswirken und unter anderem für Nackenverspannungen, Rücken- und Beinschmerzen, Kopfschmerzen, Tinnitus oder Schwindel verantwortlich sein.

Die Physiotherapie befasst sich vor allem mit der Weichteilanatomie und legt ihren Fokus in der CMD Behandlung vor allem auf die Myopathien (Muskelleiden) . Mittels einer ausführlichen Anamnese des Patienten wird vor allem die Halswirbelsäule sowie die Kieferbeweglichkeit untersucht. Je nach Befund wird dann die physiotherapeutische Behandlung angepasst. Dabei kann die Therapie aus verschiedenen Bereichen (auch in Kombination) bestehen:

  • Physikalische Therapie (Kälte- und Wärmebehandlung)
  • Massagen
  • Dehntechniken
  • Gelenktechniken (Manuelle Therapie)
  • Tape-Behandlung (Kinesio-Tape)
Jetzt Termin vereinbaren

Sensorische Integrationstherapie

  • Heiligenkirchen

Unter dem Begriff SI werden die sinnvolle Ordnung, Aufgliederung und Verarbeitung von Sinnesregungen im zentralen Nervensystem verstanden, die es dem Menschen ermöglicht sich mit seiner Umwelt adäquat auseinanderzusetzen.

Nicht nur von den Augen (Sehsinn), den Ohren (Hörsinn), der Nase (Geruchssinn) und der Zunge (Geschmackssinn) fließen uns Informationen zu, sondern auch über Berührung (taktiles System), Bewegung, Schwerkraft und Körperstellungen (vestibuläres und Propriozeptives System). Für jede Handlung benötigen wir eine gute Organisation von Sinneswahrnehmungen. Erfolgt der Fluss der Empfindungen unorganisiert, so kann keine zielgerichtete und geplante Handlung auf die Umweltreize hervorgebracht werden. Bei einer SI-Störung wird eine dem individuellen Entwicklungsstand des Kindes angepasste Therapie durchgeführt.

Das Ziel der Therapie ist eine gute Wahrnehmung und Verarbeitung der Eigen- und Tiefenwahrnehmung, des Gleichgewichtes und der Berührung.

Jetzt Termin vereinbaren

Psychomotorik

  • Heiligenkirchen

Das Psychomotrik ist eine Therapieform, die bei Kindern mit Bewegungs- und Wahrnehmungsstörungen eingesetzt wird.

Der Bewegungs- und spielorientierte Ansatz richtet seinen Fokus auf die ganzheitliche Förderung der kindlichen Entwicklung und berücksichtigt Elemente wie: Gleichgewicht, Koordination, Ausdauer, Geschicklichkeit, Entspannung und Konzentration. Je nach aktuellem Entwicklungsstand der Kinder werden grundlegende Bewegungs- und Wahrnehmungsmuster gefördert, um Fertigkeiten und Fähigkeiten zu erweitern. Durch spezielle Therapieangebote der Psychomotrik lernen Kinder ihre Umwelt, aber auch sich selbst besser kennen und werden dadurch in die Lage versetzt auf bestimmte Situationen mit adäquaten Handlungen, Bewegungen, Sprache und Mimik zu reagieren.

Jetzt Termin vereinbaren

Rückenschule (für Kinder)

  • Heiligenkirchen
Jetzt Termin vereinbaren

Einzelangebote und Gruppentherapie in Kindergärten

  • Heiligenkirchen
Jetzt Termin vereinbaren